Hallo Zusammen!

Schon bald geht es los und wir sind wieder im Herbstlager in Prêles! Auf dieser Homepage könnt Ihr Eltern das Lager wieder hautnah miterleben.
Wir hoffen auf gutes Wetter, jede Menge Spass und gute Laune.

Patrick, Sandy, Steffi, Raoul, Daniel, Remias





Link Galerie Montag

Der Hausgeist schlägt das erste Mal zu ;)




Link Galerie Dienstag

SORRY dass solange kein Eintrag mehr drin war, aber wir waren auf unserem 2-Tägigen Ausflug und vom Internet gänzlich abgeschnitten ;)



Link Galerie Mittwoch

Natürlich trieb unser Gespenst auch diese Nacht wieder sein Unwesen ;)









Link Galerie Donnerstag







Link Galerie Freitag



Ein kleiner Menühinweis: Heute gabs zum Abendessen Capuns (eine Bündner Spezialität)! :)


Link Galerie Samstag



Heute überraschte uns Raoul wieder einmal mehr mit seinem fantastischen Brunch Buffet. Auch wenn es dieses Mal etwas "bescheiden" ausfiel ;)
Link Brunch Buffet



Link Galerie Sonntag










Link Galerie Montag








Link Galerie Dienstag

Leider gibt es von der Disco am Abend keine Bilder. Mit Blitz war es zu hell und ohne liess sich die brodelnde Stimmung ebenfalls nicht einfangen! Darum lasst uns einfach sagen: Es war ein mega heisser Disco-Abend!!! :)





Link Galerie Mittwoch



Der letzte Tagesbericht folgt...dieses Mal von mir (Patrick) :) Heute Morgen haben wir uns nach den Ämtli Diensten ganz dem vorgängigen Packen gewidmet. Jede Zimmergruppe soll alle Sachen bereits heute in die Koffer packen, das Zimmer Staubsaugen und Vorreinigen. Die Leiter teilen sich die einzelnen Stockwerke auf, so das man speditiv vorwärts kommen könnte. Gleichzeitig werden die ersten Gemeinschaftsräume von den Leitern gefegt, gesaugt und geputzt.
Am Nachmittag stehen dann bereits fast alle Koffer im Erdgeschoss und nur noch wenige sind mit dem Zimmer noch nicht fertig.
Ein letztes Mal rufen wir alle zusammen, um gemeinsam vorne im Funis unser Taschengeld zu verprassen ;) Die Einen wichteln nochmals, andere besorgen noch etwas für Ihre Eltern und wieder andere wollen einfach nochmal was Süsses für sich selbst :) Dass es auf dem Weg nach vorne leicht regnet, nimmt fast niemand richtig wahr.
Kaum zurück im Haus sind die meisten Kinder bereits wieder am spielen, beenden mit Hilfe von Stefan den Pfeilbogen oder sind wieder mal zusammen mit Patrick am Schnitzen oder Malen. Doch es gibt auch einige, die bereits spezielle Vorbereitungen für den Abend treffen, den bunten Abend :) Sie bereiten ihre Darbietungen oder Spiele mit grossem Eifer vor und fordern dabei auch immer wieder mal Raoul in der Küche :)
Dann endlich, der bunte Abend beginnt. Mit vielen lustigen Ideen haben ihn die Kinder gestaltet. Auch die Leiter werden in einige Spiele mit eingebunden :) Es gibt den ganzen Abend über fast nur lachende Gesichter und nie kann sich ein Spiel über mangelnde Teilnehmer beklagen...egal um was es dabei auch geht! Doch seht selbst in der Galerie :)
Am Ende des Abends gibt es dann wieder eine Discoeinlage von DJ Tuck! Kurz vor Mitternacht, ist die Schlussrunde nur noch teilweise besetzt, da einige schon vorher müde und/oder glücklich erschöpft zu Bett gegangen sind.

Link Gallerie Donnerstag



Freitag...der Tag der Heimfahrt. Der Himmel weinte fleissig als der Bus ankam um uns wieder nach Basel zu bringen. Man konnte allen die gemischten Gefühle ansehen. Auf der einen Seite glücklich wieder nach Hause zu den Eltern und Freunden zu können, auf der anderen Seite das Ende eines tollen Lagers, dass allen so viel Spass und Abenteuer bereitet hatte.
Eine letzte Schlussrunde, jeder kann noch einmal sagen was ihm/ihr gefallen hat oder halt eben weniger. Der einheitliche Tenor: Glücklich, traurig...und viele bereits mit dem Wunsch im Herzen wieder zu kommen! :)
Die Fahrt nach Basel verläuft ruhig, aber auch mit der Verwunderung, was der Buschauffeur alles sehen kann... auch wenn er ganz vorne sitzt. Man könnte fast meinen er habe Augen im Hinterkopf ;)
Bei der Ankunft in Basel sind schon einige Eltern anwesend und als die Kinder aus dem Bus stürmen, werden diese glücklich wieder in die Arme
geschlossen. Je länger und je mehr Eltern anwesend sind, desto mehr steckt die Willkommens-Rückkehrstimmung alle an und man sieht nur noch in lachende und glückliche Gesichter!
Noch ein letztes Mal in einen Kreis, eine letzte grooosse Welle auf das Herbstlager 2009 in Prêles...dann
werden die Koffer aus dem Bus geholt und in die ersten Autos gebracht...das Trottoir beginnt sich zu leeren. Am Schluss bleiben nur wir Leiter und unsere eigenen Kinder übrig.
Auf, zu unserem Abschlussessen und dann...ist das Lager auch für uns vorbei....

Link Galerie Freitag



tml

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Eltern und Kindern für Euer Vertäuen, Offenheit, Freundschaft und vieles mehr bedanken, das Ihr uns entgegen bringt. Es ist jedes Jahr eine so grosse Freude, diese 2 Wochen mit den Kindern verbringen zu dürfen. Einige von uns Leitern haben zwar nur 4 Wochen Ferien im Jahr, doch sie geben mit grosser Freude die Hälfte davon für dieses Herbstlager! Es ist so toll alle diese Abenteuer für die Kinder vorbereiten zu dürfen und sie dann mit den Kindern erleben zu können.
Am Ende eines Lagers möchte man die Kinder eigentlich fast nicht mehr hergeben, so sehr schliesst man sie ins Herz!
Dank des Online Tagebuches, seid Ihr als Eltern fast mit dabei. Deshalb ist es für uns auch so toll, mit welcher Freude ihr am Tag unserer Ankunft in Basel immer auf uns zukommt und uns begrüsst. Es zeigt uns, dass Ihr so nicht nur seht, ob es Euren Kindern gut geht, sondern auch das Lager zu einem Teil fast miterleben könnt. So ist es ja auch gedacht! :)
An dieser Stelle ebenfalls nochmals einen grossen Dank an Dany und Remias. Die beiden waren letztes Jahr noch als Kinder im Lager und dieses Jahr das erste Mal als Hilfsleiter mit dabei. Ihr habt Eure Rolle in dem Lager mit Bravour gemeistert! Auch wenn es das Eine oder Andere noch gibt, immer dran denken: Nobody is perfect ;)

Und somit wollen wir nun auch hier schliessen...das Lager 2009 ist vorbei. Wir packen aus, denken zurück was alles war, lachen und scherzen darüber...und machen uns schon Gedanken über das Lager 2010 :)

Viele liebe Grüsse und alles Gute

Sandy, Steffi, Raoul, Pätti, Dany, Remias